Was ist eine Sofortüberweisung?

Die Sofortüberweisung ist ein Online-Zahlungssystem. Es wird von der deutschen Sofort GmbH aus Gauting bei München für bargeldlose Zahlungen im Internet angeboten. Dabei handelt es sich um ein sogenanntes Pseudo-Vorkassesystem. Der Händler erhält nicht sofort das Geld, aber eine Zahlungsbestätigung. Er wird daher wie bei der Zahlung per Vorkasse sofort die per Sofortüberweisung gekaufte Ware liefern.

Sofortüberweisung
Foto: © fizkes (bigstockphoto)

Wenn ein Käufer in einem Online-Shop per Sofortüberweisung bezahlt, leitet ihn der Shop über eine sichere Datenverbindung zu seiner Bank, wo der Kunde seinen NetKey (Zugangsschlüssel), die PIN und auch eine TAN eingibt. Die Daten gehen zur Sofort GmbH, welche die Transaktion veranlasst.

Dieses Verfahren stößt zwar auf Kritik, weil die Banken ihren Kunden normalerweise untersagen, diese Codes auf einer anderen als der Bankseite einzugeben, jedoch sind mit Stand März 2017 weder Missbrauchsfälle noch juristische Auseinandersetzungen zwischen Banken und Kunden wegen einer Sofortüberweisung bekannt.

Der Online-Shop erhält die Daten nicht, er stellt nur ein Eingabefenster für die Verbindung zur Sofort GmbH zur Verfügung. Diese prüft den Kontostand des Kunden und veranlasst dann die Überweisung zum Händler, der hierüber sofort eine Benachrichtigung erhält und prompt liefert.


Antwort vom - Kategorien: Finanzen, Zahlungsverkehr, Sofortüberweisung

Anzeige

Auch interessant