Wie hoch ist das Kindergeld?

Kindergeld vom deutschen Staat erhalten Eltern, die in Deutschland wohnen oder hier ihren Lebensmittelpunkt haben. Es beträgt 2017:

  • je 192 Euro pro Monat für die ersten beiden Kinder
  • 198 Euro für das dritte Kind
  • 223 Euro für jedes weitere Kind

Kindergeld steht im Zusammenhang mit dem steuerlich wirksamen Kinderfreibetrag. Eltern, die Kindergeld erhalten, können nicht die vollen Kinderfreibeträge steuerlich geltend machen. Es findet vonseiten des Finanzamtes eine automatische Prüfung statt, das ausgezahlte Kindergeld wird mit dem Steuervorteil durch Kinderfreibeträge verrechnet.

Kindergeld
Foto: © dolgachov (bigstockphoto)

Kindergeld wird bis zum 18. Lebensjahr des Kindes gezahlt und kann dann bis zum 25. Lebensjahr neu beantragt werden, wenn das Kind noch in der Ausbildung ist. Der Kinderfreibetrag beträgt aktuell (2017) 4.716 Euro. Hinzu kommt sogenannte BEA-Freibetrag (Betreuungs-/Erziehungs-/ Ausbildungsbedarf) von 2.640 Euro. Für das Kindergeld muss die Familienkasse die Steueridentifikationsnummern von Eltern und Kindern kennen.

Ab 2018 erfolgt eine Erhöhung des monatlichen Kindergeldes um zwei Euro pro Kind. Der Antrag auf Kindergeld wird an die Familienkasse gestellt. Wenn es keine Änderungen gibt, gilt der erste Antrag unverändert bis zum vollendeten 18. Lebensjahr des Kindes.


Antwort vom - Kategorien: Recht & Gesetz, Sozialrecht, Kindergeld

Anzeige

Auch interessant