Wie viele Länder zählen zur Europäischen Union?

Zur Europäischen Union (EU) zählen 28 Länder. Nach Beendigung der Mitgliedschaft Großbritanniens (Brexit) wird sich die Anzahl der Mitgliedsstaaten auf 27 reduzieren.

Mitgliedsländer seit 1952: Belgien, Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande; seit 1973: Vereinigtes Königreich, Dänemark und Irland; seit 1981: Griechenland; seit 1986: Spanien und Portugal; seit 1995: Schweden, Finnland und Österreich; seit 2004: Polen, Estland, Lettland, Litauen, Malta, Slowakei, Slowenien, Ungarn, die Republik Zypern und die Tschechische Republik seit 2007: Bulgarien und Rumänien; seit 2013: Kroatien

Europäische Union
Abbildung: Die Länder der Europäischen Union

Antwort vom - Kategorien: Politik, Europa, Europäische Union, Länder

Anzeige

Auch interessant